11Teamsports Verbandesliga: SG Rot-Weiss Frankfurt feiert zweiten Sieg in Folge

 
Im 3. Heimspiel der noch jungen Saison gegen die SG Unter Abtsteinach ging SG Rot-Weiss Frankfurt erfolgreich mit 4:2 vom Platz. Auf dem Papier waren die  Rot Weissen  als Favorit in diesem Spiel – der Verlauf der Begegnung zeigte, weshalb dem so war.
 
Gleich zu Spielbeginn sorgte Evanggelos Bellos mit seinem Treffer für eine frühe Führung (4.). Lange währte die Freude jedoch nicht, denn schon in der siebten Minute schoss Blerton Muca den Ausgleichstreffer für die SG Unter-Abtsteinach. Die Hausherren liessen sich nicht aus der Ruhe bringen und  der Treffer zum 2:1 sicherte den Roten nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Bellos in diesem Spiel (14.), mit dem knappen Vorsprung ging es in die Kabine. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gelang den Gästen aus dem Odenwald der Ausgleich (53.). Das die SG in der Schlussphase auf den Sieg hofften, war der Verdienst von Faruk Arslan, der in der 79. Minute zur Stelle war. In der Nachspielzeit sogte Justin Pierre mit dem 4:2 (92.) auch gleichzeitig für den Endstand. Am Ende verbuchten die Hausherren die maximale Punkteausbeute.
 
Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition der Komljenovic-Elf  aus und brachte eine Verbesserung auf Platz acht ein. „Der Sieg war enorm Wichtig, für unsere junge Mannschaft ist es natürlich besser, den Anschluss ans obere Mittelfeld zu halten und nichts  mit den unteren Tabellenregionen zu tun zu haben, erklärte der Coach, der nun beim Gastspiel in Unter-Flockenbach nachlegen will. Mit einem Sieg könnte man sich weiter nach vorne arbeiten und das Punktepolster  ausbauen.
Teile diesen Beitrag
Bookmark the permalink.