11Teamsports Verbandsliga: Dramatisches Spiel

Wegen einiger Regentropfen mußten wir wieder auf den Kunstrasen ausweichen. Das wird nicht der Grund gewesen sein warum wir heute eklatante Abwehrschwächen offenbarten. Dabei fing es gut an,ein Freistoss von Patrick Gürser in der 15.Min. flog gegen den Innenpfosten und leider wieder raus. In der 17. und 25.Minute ging Darmstadt durch Aykir mit 0:2 in Führung, beide Tore begünstigt durch Stellungsfehler in unserer Defense. Es kam noch schlimmer .10 Sekunden nach der Halbzeit Abstimmungsproblem zwischen Torwart und Abwehrspieler. Wieder war Aykir der lachende Dritte uns es stand 0:3. Alles vorbei dachten viele der Zuschauer. Doch unser Team bewies eine Super-Moral kämpfte sich zurück, spielte schneller nach vorne, besser über die Außenpositionen und es gab reichlich Chancen. Leon Gallm und Philipp Topic mit tollen Toren in der 59. und 60.Minute brachten uns auf 2:3 heran. Es wurde weiter Druck gemacht und Belmin Müller gelang in der 71.Minute das vielumjubelte 3:3 Ausgleichstor. Nun wollten wir natürlich auch noch gewinnen, der eingewechselte Justin Pierre  hatte in der 80. und in der 86.Minute auch noch zwei Topchancen und dann kam was keiner mehr erwartet hatte. Ein letzter Konter in der Nachspielzeit, eine zu kurze Rückgabe auf Torwart Duschner und da war es passiert. 3:4 für Darmstadt, die ihr Glück kaum fassen konnten. Anstoss-Abpfiff, das wars.

Sollten wir die Leistung der zweiten Halbzeit auch am Sonntag 6.10. gegen SV Bosnien zeigen müßte uns ein Heimsieg gelingen.

Gespielt wird wieder auf dem Kunstrasen !

G.F.

Teile diesen Beitrag
Bookmark the permalink.