11Teamsports Verbandsliga: Mit Respekt, aber selbstbewusst ins nächste Match

Gilt die Bauernregel des Fußballs noch? Wer 40 Punkte hat, bleibt drin. Vier Spieltage vor Schluss führt es die „Roten“ (39 Punkte) zum Tabellendritten nach Hanau. Der SC 1960 Hanau steht mit sieben Punkten direkt hinter dem Zweitplatzierten und Stadtrivalen 1.Hanauer FC, für den SC geht es rein rechnerisch noch um den Aufstieg. Im Gegensatz dazu hoffen die Frankfurter auf den Klassenerhalt. Die Komljenović-Elf  will klar auf Sieg spielen, gerade weil für die direkten Konkurrenten, jeweils an den verbleibenden Spieltagen, eine Partie gegen eine zurückgezogene Mannschaft ansteht und somit drei sichere Punkte auf der Habenseite verbuchen können. Das Hinspiel entschied SG für sich und auch diesmal werden die „Roten“ alles daran setzen die drei Punkte mitzunehmen.  „Wir können gegen Hanau nur überraschen, dass der Gegner vor allem in der Offensive stark ist, ist uns bewusst“. Sagt Trainer Komljenović im Hinblick auf die Begegnung am Sonntag. 

Teile diesen Beitrag
Bookmark the permalink.