11Teamsports Verbandsliga: Rot-Weiss mit toller Moral und einem glücklichem Unentschieden

Nach der sensationellen Woche, frühzeitiger Klassenerhalt und 120 Minuten Kampf im Pokalendspiel, stand am Samstag der Ligaalltag vor der Tür. RW musste in den 110 km entfernten Odenwald und die Vorzeichen konnten unterschiedlicher nicht sein. Eintr. Wald-Michelbach benötigte im Zuge des Klassenerhalts Punkte, während die Roten die Sache entspannter angehen konnten. Und genau das wiederspiegelte sich von Anfang an in der Partie. Die heimstarken Gastgeber dominierten von Beginn an das Spiel. Während SG die letzten Körner komplett in Seckbach 02 verschossen hatte und sich rein auf das verteidigen konzentrierte erarbeitete sich Wald-Michelbach Chance um Chance.

Die Geschichte von Samstag ist kurz erzählt:


Dank, wieder einmal, eines sensationellen Daniel Duschner erzielten die Hausherren kurz nach Wiederanpfiff nur 1 Tor (0:1 54. min.) Wobei man ehrlich zugeben muss, es hätten gut und gerne einige mehr sein können wenn nicht sogar müssen. Doch auf unseren Schlussmann war Verlass.
Die Roten rafften sich gegen Ende der Partie nochmal auf, und durch eine stark herausgespielte Kombination in Person von Burcu, Keskin und Kunisch war es Burcu, der den schmeichelhaften Ausgleichstreffer erzielte 1:1 (83. Min.) Man merkte das bei den Frankfurtern die Luft raus war und es Ihnen nach der anstrengenden Woche einfach an Frische fehlte. Trotz alle dem haben die Roten eine tolle Moral gezeigt und durch eine starke Mannschaftsleistung sich mit einem Unentschieden im tiefsten Odenwald belohnt.

Teile diesen Beitrag
Bookmark the permalink.