11Teamsports Verbandsliga: Rot-Weiss sichert sich zwei Spieltage vor Schluss mit einem Derbysieg den Klassenerhalt

Mit dem Ziel vor Augen nun endlich den Klassenerhalt auch rechnerisch zu schaffen, starteten die Roten fulminant in die Partie. Philip Topic (5. min) nach feinem Zuspiel von Ozan Keskin , erzielte die frühe Führung per Kopf für SG. Wer jetzt gedacht hatte, dass diese Führung unserer jungen Mannschaft Sicherheit gibt, sah sich getäuscht. Im Gegenteil. Die gewohnt spielerische Klasse kam abhanden und die Ersatzgeschwächten Speuzer kamen immer besser in die Partie und hatten kurz vor als auch nach der Halbzeit Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen. Doch entweder war ein Fuß der Roten dazwischen oder der starke Daniel Duschner war zur Stelle. Doch je länger die Partie dauerte umso verhaltener wurden die Aktionen unseres Nachbarn und der schnelle Ozan Keskin (2:0 ,63. min) brachte seine Farben auf die Gewinnerstraße. Roland Pauna machte mit einem 18 Meter Schuss, mit Beihilfe des Gästekeepers, den Deckel drauf (3:0, 80. min.).
Nun ist erstmal Durchatmen angesagt. Nach einem riesen Umbruch im Sommer 2018 in Verbundenheit mit dem Hessenliga-Abstieg, gepaart mit den negativen  Schlagzeilen war dieser Klassenerhalt keine Selbstverständlichkeit. Respekt vor jedem Einzelnen der dieses Jahr, mit all seinen Höhen und Tiefen mitgemacht und sich schlussendlich mit harter Arbeit dafür belohnt hat.
Jetzt können sich die Jungs noch die Saison vergolden lassen beim Pokalendspiel am Mittwoch (15.05, 19:30 Uhr) gegen und in FG Seckbach 02

Teile diesen Beitrag
Bookmark the permalink.