11Teamsports Verbandsliga: RW kassiert unnötige Niederlage in Erlensee

Der sich im Umbruch befindende Rot-Weiss Frankfurt musste in der noch jungen Saison eine unnötige Pleite einstecken, allerdings entsprach die Höhe der Niederlage nicht dem Spielverlauf. In der ersten Halbzeit fiel schnell das 1:0 nach einer Fehlerkette in der Abwehrreihe (.17). Darauf folgte ein Spiel mit mehr Torchancen für FC Erlensee, Torwart Duschner hält zweimal glänzend und bewahrte sein Team vor einem höheren Rückstand noch vor dem Pausen Pfiff. Dennoch steckten die Roten nicht auf und suchten ihr Heil in der Offensive. Aber sie wurden nicht mit dem Glück des Tüchtigen belohnt. Johnson Toko scheiterte im 1 gegen 1 mit dem Gästekeeper, Bellos mit einem Kopfball. Zu allem Überfluss kassierten die Gäste auch noch das 0:2 zehn Minuten vor Ende (Eigentor). Und als RW alles nach vorne warf, mussten Sie einen dritten Gegentreffer (85.) hinnehmen. Sieben Minuten zuvor folgte der nächste Rückschlag für die RW-Kicker, womit das Spiel gelaufen war, was ins Bild passte… Der Platzverweis war nur noch das i-Tüpfelchen auf einer unnötigen Niederlage. Es war ein gebrauchter Tag für alle, die es mit den Roten hielten! „Wir haben die ersten 20 Minuten verschlafen, sind zwar danach besser ins Spiel gekommen. Leider haben wir aber im letzten Drittel unkonzentriert gespielt, die Niederlage war aus meiner Sicht total unnötig,“ fasste Coach Komljenović die Angriffsbemühungen seines Teams zusammen.

Teile diesen Beitrag
Bookmark the permalink.