11Teamsports Verbandsliga: Verschenkter Sieg

Im Duell der beiden Traditionsvereine und direkten Tabellennachbarn erwischten wir einen Superstart. Bereits in der 8. Minute gingen wir durch Sevim Oktay mit 1:0 in Führung. Er verwandelte eine Hereingabe volley aus der Luft. Ein tolles Tor. Anschliessend hatten wir das Spiel unter Kontrolle. Die Viererkette mit Kurt, Topic, Kapitän Gürser und Bilbay stand gut und vorne erspielten wir uns beste Möglichkeiten.In der 24.und 29.Min.stand Idriss zweimal alleine vor dem Isenburger Kasten. Einmal scheiterte er mit einem schönen Heber, beim nächsten Versuch konnte der Keeper halten. Als in der 42. Minute unser Ex-Spieler Budic vom Platz gestellt wurde schien der Weg für einen Heimsieg geebnet. Was wir dann aber in der zweiten Hälfte an klarsten Chancen liegenliessen war der Wahnsinn. Und so kam was in solchen Spielen oft passiert, Isenburg gelang in der 73. Minute in Unterzahl der Ausgleich. Und es hätte noch schlimmer kommen können. Kurz vor Schluss traf Neu-Isenburg aus kurzer Entfernung den linken Pfosten. Spieler, Trainer und Fans waren sich einig, dieses Spiel hätte aufgrund der Masse an Top-Chancen unbedingt gewonnen werden müssen. Die Leistung war sonst gut,vielleicht klappt es ja am Sonntag 10.11. um 15 Uhr bei der SG Bornheim besser mit dem Toreschiessen.
G.F.

Teile diesen Beitrag
Bookmark the permalink.