Hessenpokal: Chancenlos gegen Hessenliga-Tabellenführer: RW-Türk Gücü Friedberg 1:5 (0:2)

Nicht unerwartet kam schon in der ersten Runde des Hessenpokals das Aus für unsere junge Truppe. Bereits nach drei Minuten lag der Ball nach einem Getümmel vor unserem Tor im Netz. Ein unglücklicher Einstand für unseren jungen Torwart Jannik Kraft, der heute sein erstes Spiel für uns machte. TG Friedberg ,die auf einige Stammspieler verzichteten, ließ daraufhin Ball und Gegner laufen.Wir kamen die erste Halbzeit nicht einmal gefährlich vor das Friedberger Tor in dem ein ehemaliger Jugendspieler von uns stand. Folgerichtig fiel nach 35 Minuten das 0:2 durch Fukuhara. Es soll nicht unerwähnt bleiben, daß auch wir rotierten und zusätzlich auf einige angeschlagene Spieler verzichten mußten.

Nach der Pause keimte kurzfristig etwas Hoffnung auf als der schnelle Wardak in der 48.Minute steil über rechts geschickt wurde und Anto Arlovic seine perfekte Vorlage sehenswert zum 1:2 verwandelte. Scheinbar glaubte die Mannschaft nicht ernsthaft an ihre Chance, zog sich wieder zurück und überließ der TG erneut das Spiel. Zwischen der 70. und 89. Minute kassierten wir noch drei Kopfballtore ohne nennenswerte Gegenwehr. Nun können wir uns voll und ganz auf die Verbandsliga konzentrieren und hoffen auf die Rückkehr aller angeschlagenen und verletzten Spieler.

Sonntag 4.10. um 15.30 auf Kunstrasen kommt mit der JSK Rodgau der nächste dicke Brocken ans Brentanobad. Bitte unterstützt unsere Truppe in diesem schweren Spiel.

Autor: G.F.

 

Teile diesen Beitrag