Nachruf

Nach einem langen erfüllten Leben ist Helmut Walter, unser Ehrenvorsitzender, im Kreise seiner lieben Familie verstorben. Unser tiefes Beileid und Mitgefühl gehört seiner Frau Liesel und seinem Sohn Michael nebst Frau.
Helmut Walters Geschichte ist eng mit der Nachkriegsgeschichte der SG Rot-Weiss verbunden. Der Bockenheimer Bub trat 1941 der damaligen Reichsbahn Turner-und Sportverein Rot-Weiß bei und spielte noch bis ins Juniorenalter für unsere Roten. Schon Ende der 40er Jahre fuhr er zweigleisig und trat  dem Vorstand als Schriftführer und Pressewart bei. Später in den 50er Jahren übernahm er die Abteilungsleitung der Fußballer, die er auch erst 1975 abgab. Aus Neutralitätsgründen gab er 1975 sein Amt bei Rot-Weiß ab, denn gleichzeitig übernahm er beruflich die Geschäftsführung des hessischen Fußballverbandes, die er bis zu seiner Pensionierung 1993 inne hatte. Danach kehrte er ans Brentanobad zurück und stand mit Rat und Tat der Geschäftsstelle und allen handelnden Personen zur Verfügung. Helmut Walter war ein “Macher”, einer der anpackte, der alle Stellschrauben des Fußballs kannte und es auch verstand, diese so zu drehen. Man nannte Helmut das wandelnde Lexikon. Er kannte die Paragraphen des Fußballs und für den Fall, dass es keine Erklärung für etwas gibt, kannte er immer den Paragraphen, der dann alles regelt. Helmut Walter war für alles und jeden ansprechbar, nie von oben herab, immer auf Augenhöhe seines Gegenüber. Sein spitzbübiges Lächeln, sein Humor war so erfrischend, das man schnell auf Du und Du mit ihm war. Aber auch sein Schalk im Nacken, der zu jeder Zeit immer Menschen treffen konnte, war lachend zu ertragen.
In den letzten Jahren lebte Helmut Walter etwas zurückgezogen im Haus seiner Verwandten Doris und Rainer,  gehegt und gepflegt von seiner Frau Liesel, im Grünen am Rande von Sossenheim. Hellwach und hoch interessiert, was der hessische Fußball und hier besonders seine Roten machen.
Rot-Weiß verliert seinen Fußballverstand, seinen Rat in allen Fragen, seine Anekdoten längst vergangener Tage, aber vor allen Dingen einen phantastischen Menschen, der stets in unserer Erinnerung bleibt.
In tiefer Traurigkeit
Vorstand – Verwaltungsrat – Mitglieder der SG Rot-Weiß
Jürgen Strödter im März 2021
Teile diesen Beitrag