Rot-Weiß Soma in der Halle nicht zu schlagen.

Einen sehr erfolgreichen Auftakt in die Hallensaison 2020 feierte unsere Soma bei den Hallenturnieren in Bad Soden und Eschborn. Bei beiden Turnieren belegten wir den 1. Platz.
In Bad Soden konnten wir uns gegen die Höchst Classique durchsetzen, die am Ende den 2. Platz belegten. In dem vorweggenommenen Endspiel gegen die Höchst Classique gelang Nico Arnautis 8 Sekunden vor Schluss der absolut verdiente Ausgleich. Alle anderen Spiele wurden von uns souverän gewonnen. 3:0 gegen Viktoria Sindlingen 4:1 Bad Soden 11:0 gegen Sulzbach 2:0 gegen Sossenheim und 7:1 gegen Eschborn. Da die Classique im letzten Spiel des Turniers gegen Sindlingen einmal patzte, wurde Rot-Weiß mit 16 Punkten und 27:2 Toren verdienter Turniersieger.
2 Wochen später setzten wir unsere Siegesserie beim Turnier in Eschborn weiter fort. Im ersten Spiel gegen Sossenheim zeigte unsere Truppe beim 5:0 Sieg Fussball vom Feinsten. Obwohl ausnahmsweise auf Handballtore gespielt wurde, schossen wir unseren Gegner eigentlich aus der Halle. Hicham Faqir mit 3 Toren und Zissis Petkanas mit 2 Toren waren nicht zu halten. Auch die weiteren Spiele wurden mit 1:0 3:0 und 2:1 gewonnen. Und auch im Endspiel gegen Oberliederbach gab es einen 3:2 Erfolg. Torschützen diesmal Said, Ali Maboubi und wieder Zissis. Zu erwähnen wäre noch, dass wir mit Kai Tillmann im Tor bei beiden Turnieren einen erstklassigen Torwart hatten.
Von GB
Teile diesen Beitrag
Bookmark the permalink.