RW U17-SV Darmstadt 98 U16 5:4 (3:1)

Im 8. Spieltag der B-Junioren Hessenliga war die U16 des SV Darmstadt 98, unbesiegter Tabellenführer der U17 Hessenliga, zu Gast am Stadion am Brentanobad. Gleich zu Beginn des Spiels übte der Tabellenführer hohen Druck aus und ließ die RW U17 in den ersten Minuten nicht in Fahrt kommen. Das Pressingverhalten der Darmstädter hielt jedoch nicht wirklich lang, denn nach 10 Minuten konnte Sinan Salih das 1:0 für Serhat Bozdag querlegen nach einen wunderschönen diagonalen Pass von Robin Neumann. Vier Minuten später fiel ein Darmstädter im Strafraum zwischen drei Gegenspielern zu Boden und konnte per Elfmeter ausgleichen.In der 32. Spielminute war es erneut Robin Neumann der nach einer hervorragenden Aktion über die rechte Außenbahn zum 1. Pfosten auf Gyasi Groß hereingab, der zum 2:1 genau richtig stand. Kurz vor der Halbzeit war es der Ball von Sinan Salih, der einen seitlichen Freistoß auf den ersten Pfosten flankte und zunächst an allen Spielern vorbei bei Ilias Ebnoutalib den Torschützen zum 3:1 fand. 8 Minuten nach Wiederanpfiff konnten die Darmstädter, nach einem Ballverlust der Frankfurter vor dem eigenen Strafraum auf 3:2 verkürzen. Genau 3 Minuten später konnte Burak Karakaya einen Handelfmeter für die Rot-Weißen verwandeln und erhöhte auf 4:2, ehe Sinan Salih das spielentscheidende 5:2 herbeiführte. SVD98 konnte noch auf 5:3 und durch einen weiteren Elfmeter auf 5:4 verkürzen. Cheftrainer Pablo Gonzalez Huerta sagte nach dem Spiel: “Wir hatten die größeren Anteile am Spiel und klarere Chancen. Drei unserer vier Gegentore entstehen durch individuelle Fehler im Verteidigungsverhalten, was dann dafür sorgt, dass es zum Ende nochmal spannend wird. Stellt aber nicht in Frage, dass die drei Punkte berechtigt in Frankfurt bleiben.”

Teile diesen Beitrag