Saisonrückblick: U16 verpasst Aufstieg aufgrund Corona leider knapp!

Unsere U16 spielte insgesamt eine tolle Runde mit tollen Ergebnissen und nahm unter der Leitung des Trainerduos Daniel Medvidovic und Mike Müller eine tolle Entwicklung. Reihenweise wurden Kantersiege gefeiert und auch gegen die knapp vor einem platzierten Teams aus Bad Vilbel und Königstein konnte gewonnen werden. Aufgrund des Sieges am letzten Spieltag vor Corona gegen Königstein und dem leichteren Restprogramm war man sich sicher dieses Jahr schafft man den Aufstieg.

Leider machte Corona der U16 einen Strich durch die Rechnung und so blieb man mit einem Punkt Rückstand auf Königstein und Bad Vilbel leider nur auf dem dritten Tabellenplatz. Insgesamt spielte das Team eine tolle Runde, wuchs sehr eng zusammen, hatte sehr tolle Erlebnisse wie das Trainingslager in Freudenstadt, den Sieg im Testspiel gegen die TSG Hoffenheim und die Siege in den Topspielen bei Bad Vilbel und Königstein.
 
Da die Trainer das U16 Jahr als Entwicklungsjahr sehen und das Ziel hieß alle Spieler soweit zu bringen es in die U17 Hessenliga zu schaffen ist man sehr stolz darauf das dies geglückt ist. Alle Spieler wurden übernommen, drei haben es sogar in ein Nachwuchsleistungszentrum geschafft und zwei spielen kommende Saison in der U17 Bundesliga!
 
Ein toller Erfolg und eine tolle Saison, vielen dank an die Jungs und die Eltern für die tolle Zusammenarbeit.
 
Schade das Sie am Ende nicht aus eigener Hand und sportlich gekrönt werden konnte, jetzt heißt es mit der neuen U16 endlich das Ziel Aufstieg in die Verbandsliga zu erreichen, dabei allerdings nicht die Entwicklung der Jungs im sportlichen wie auch persönlichen Bereich zu vernachlässigen.
 
Auf ein Neues!

 

Teile diesen Beitrag
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.