Senioren: Fechenheim 03 – Rot-Weiss 1:5 (0:3): Gelungener Test

Bei herrlichem Wetter auf schönem Kunstrasen sprühten wir in der ersten Halbzeit vor Spielfreude. Trotz einiger Ausfälle kombinierten wir von Anfang an sehr zielstrebig. Bereits nach 4 Minuten gingen wir nach einer Ecke von Capitano Gürser durch Belmin Müller per Kopf mit 1:0 in Führung. Nach 10 Minuten mit einer herrlichen Kombination über links und anschließender perfekter Flanke nickte Youness Kurt zum 0.2 ein. 16.Minute Freistoss Patrick Gürser aus 17m ins lange Eck zum 0.3. Chancen zu einer weitaus höheren Führung blieben leider ungenutzt. Unser Tw Firas,der heute sein erstes Spiel bestritt, blieb weitestgehend beschäftigungslos. Zur zweiten Hälfte wurde wieder viel gewechselt, Müller traf in der 56. zum 0:4 nach Freistoss von rechts. Danach ließen wir es deutlich ruhiger angehen und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit auch guten Gelegenheiten für den ambitionierten Gruppenligisten. Die beste in der 70.Minute als der Kapitän von Fechenheim einen Foulelfmeter nur an den Innenpfosten setzte. Wir machten es in der 75.Minute besser, Danso verwandelte einen an Sarssar verursachten Foulelfmeter souverän zum 0:5. Fechenheim bemühte sich weiter und kam kurz vor Schluss zum absolut verdienten 1:5 Ehrentreffer.

Freitag bis Sonntag fährt die Mannschaft und das Trainerteam in ein Trainingslager zu JAKO in Baden Württember um sich den letzten Feinschliff zu verpassen. Am Sonntag 30.8. steht dann das Kreispokalfinale bei uns am Brentanobad auf dem Programm. Gegner ist entweder FC Kalbach oder KSV Tempo aus der KOL.

Von GF

Teile diesen Beitrag