Senioren: RW erwischt einen rabenschwarzen Tag: Sportfreunde 04 – RW 4:0 (2:0)

Bis zur 20. Minute spielte sich das Geschehen weitgehend im Mittelfeld ab. Die Speuzer hatten keine Torgelegenheit, wir immerhin zwei schöne Fernschüsse von Weinhardt und Götuermen. In der 24.Minute erstmals Gefahr für unser Tor. Nach einer Ecke köpfte ein Sportfreunde-Spieler an die Latte. Dann nahm das Unheil seinen Lauf. Foulelfmeter für die Speuzer nach Foul von Belmin Müller und zusätzlich Rot für Belmin. Eine viel zu harte Entscheidung. Porporis ließ das kalt und verwandelte sicher zum 1:0. Für Trainer Daudi war der Platzverweis der Knackpunkt in unserem Spiel. Wie wir uns für den Rest des Spiels mit 10 Mann präsentierten war allerdings mehr als schwach. 38. Minute nächste Großchance für die Sportfreunde. Zum Glück drüber. 44. Minute der nächste Foulelfmeter gegen uns nach fatalem Fehlpass im Mittelfeld konnte Tw Duschner den durchgebrochenen Stürmer nur durch ein Foul bremsen. Tekin verwandelte wieder sicher zum 2:0. Nach der Pause kein Aufbäumen, kein Kampf. Ohne nennenswerte Gegenwehr ließen wir uns von einer nicht mehr als soliden Verbandsligamannschaft mit 4.0 abschießen und waren damit noch gut bedient. So sollten wir uns nicht präsentieren.

Für das nächste Heimspiel am 25.10. um 15.30 Uhr gegen Germ. Ober-Roden ist eine gewaltige Steigerung von Nöten.

Autor: G.F.

Teile diesen Beitrag