U10: Erst war es schwer und dann doch ein Souveräner Heimsieg

Unsere U10 hatte BSC 19 zu Gast. Wir haben in den ersten Minuten direkt aufs Gaspedal gedrückt. Unsere Jungs wollten die Niederlage gegen Preußen wieder gutmachen. Das erste Tor ließ auch nicht lange auf sich warten nach nur 3 Minuten hat unser Stürmer eiskalt seine Chance genutzt und uns mit 1:0 in Führung gebracht. Wir wollten eigentlich ein hohes Tempo spielen und über unsere Grenzen gehen. Leider ließ der Ausgleich nicht lange auf sich warten. Nur 4 Minuten später glichen die Gäste aus. Die 1 Halbzeit war leider sehr zerfahren von beiden Mannschaften nur ein hin und her. BSC 19 ging mit einem 3:2 in die Halbzeit. Die Halbzeitansprache hat wohl was gebracht. Wir wollten in der 2 Halbzeit endlich wieder Fußball spielen und vorallem mehr über die außen kommen und das Spiel schön breit machen. 2 min nach Wiederanpfiff hat die U10 ausgeglichen. Wir waren weiter am Drücker und ließen ganz viele Chancen aus. Aber in der 45 min ist dann der Faden endlich geplatzt. Wir gingen mit 4:3 in Führung die Kombinationen waren viel besser und das Spiel kam immer mehr über die außen. 5 min vor dem Abpfiff hatten unsere Buben endlich das Tempo erhöht und schossen innerhalb 5min noch 3 Tore. Der Endstand war dann ( 7:3 ). Wir vom Trainerteam wussten dass wir dieses hohe Tempo spielen konnten. Wir wussten dass der Gegner dieses Tempo nicht über die gesamte Spielzeit mitgehen konnte. Mit der 1 Halbzeit waren wir nicht zufrieden. Aber auch solche Spiele gibt’s wir sind stolz auf die Jungs dass sie nicht aufgegeben haben und noch das Spiel gedreht haben.

Teile diesen Beitrag
Bookmark the permalink.