U15 Hessenliga: SG schlägt Ober-Roden mit 2:4

Eine Woche nach dem Aussetzer gegen Griesheim präsentierte sich unsere U15 am Samstagnachmittag wie verwandelt und wies Ober-Roden mit 2:4 in die Schranken.

Die jungen Roten begannen stark und kamen bereits in den Anfangsminuten zu zahlreichen Torchancen. Bereits in der fünften Spielminute gelang der Führungstreffer zum 0:1.

„Wir haben einen guten Start erwischt, waren sehr bissig in den Zweikämpfen und haben den Gegner früh unter Druck gesetzt“, so Cheftrainer Benjamin Löbert“.

Der Halbzeitstand war mit 0:2 absolut gerechtfertigt. Nach dem Seitenwechsel gelang es dem Gastgeber den Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:2 zu erzielen, allerdings erspielte sich unsere U15 weitere zahlreiche Torchancen und war an diesem Tag einfach das bessere Team, welches verdient mit 2:4 gewann.

Nach dem Spiel hatte Trainer Benjamin Löbert überwiegend Lob für seine Truppe übrig :„Wir haben Ober-Roden über weite Strecken dominiert, sehr druckvoll und variabel agiert und gegen den Ball aktiv verteidigt. Wenn es etwas zu bemängeln gebe, dann die Chancenverwertung“.

Teile diesen Beitrag
Bookmark the permalink.