U17: Das Spitzenspiel endet torlos: RW Walldorf – RW Frankfurt 0:0

Am Sonntag fand das Spitzenspiel der bisher verlustpunktfreien Mannschaften statt. Nach 80 Minuten trennten sich beide Kontrahenten 0:0 Unentschieden. Mit nun zehn Zählern bleibt unsere U17 nach vier Ligaspielen unbesiegt.

Bei regnerischen Wetterverhältnissen in Walldorf war der Platz sehr nass und das hat folglich zu vielen unpräzisen Pässen und Ballannahmen bei beiden Mannschaften geführt, dies sorgte  somit für wenig echte Torgefahr. „Meine Mannschaft hat die bessere Leistung abgegeben, sowohl spielerisch als auch Mental, wir hatten auch gute Spielzüge dabei und auch gute Chancen erarbeitet, leider war die Verwertung der Chancen heute bei Null,” berichtete Trainer Pablo Gonzalez-Huerta. „Wir waren überlegen im eins gegen eins und im 16er. Die Gastgeber standen gut und haben versucht zu kontern, dies haben wir unterbunden, bis auf eine Ausmahme, womit sie auch das Spiel für sich hätten entscheiden können, wäre da nicht unser Torwart gewesen, mit seiner herausragenden Parade. Alles in allem war Walldorf einer unserer bisher besten Gegner, nach Spielverlauf wären die drei Punkte drin gewesen “, führte der Fußballehrer weiter aus.
„Nun schauen wir, dass wir diesen Auswärtspunkt positiv verbuchen. Jetzt gilt es, am besten mit einem Sieg in unserem letzten Spiel vor den Herbstferien gegen die Rosenhöhe, nochmal drei Punkte einzufahren. Wir werden nicht viel an unserer Spielweise ändern, lediglich an der Chancenverwertung werden wir im Training arbeiten, um richtig gut vorbereitet zu sein,” erläutert Trainer Gonzalez-Huerta mit Blick auf die kommende Aufgabe.

Teile diesen Beitrag